Die digitale Arbeitswelt bringt neue Herausforderungen für die Unternehmen mit sich. IT-Projekte mit Hilfe von Zeitarbeitspersonal effizient und kostengünstig durchführen.



Die Digitalisierung in der Arbeitswelt erfordert Veränderungen und ein Umdenken innerhalb von Betriebsorganisationen. Dadurch ergeben sich ganz neue Rahmenbedingungen. Organisationsstrukturen sowie Team- und Führungskulturen ändern sich es gibt immer mehr unternehmensweite bzw. branchenübergreifende Kooperationen in nationalen- und internationalen Teams. Auch vom Mitarbeiter wird mehr Eigenständigkeit, Flexibilität unter Ideenreichtum verlangt.

Viele Faktoren beeinflussen die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens. Ein immer wichtiger Bestandteil im Unternehmen ist die IT sie ist gekennzeichnet durch Innovationen und ist in einen stetigen Wandel. Der intensive Einsatz von Cloud Rechenzentren zur Abwicklung geschäftsrelevanter Abläufe gilt als eine der größten Herausforderungen der Zukunft. Die IT-Mitarbeiter müssen fähig sein, diesen Wandel mitzugestalten. Dabei sind Weiterbildung, Kreativität, Mobilität und Flexibilität eine wichtige Voraussetzung. Unternehmen befinden sich in permanentem Wandel und fundamentale Strukturreformen stehen an. Gut wenn man weiß, wie darauf zu reagieren ist. Aktion war und ist jedoch immer besser als Reaktion. Die Herausforderung in unserer schnelllebigen Zeit ist es, die entscheidenden ein bis drei Schritte Vorauszudenken. Es bedeutet, "lieb gewonnene" Gewohnheiten abzulegen, umzudenken und neue Wege zu beschreiten. Es ist zwingend notwendig Pro Aktiv neue Strategien zu entwickeln die die speziellen Anforderungen des Unternehmens optimal berücksichtigen. Die Implementierung von neuen IT-Technologien und die Betreuung der bestehenden Infrastruktur stellen viele Firmen vor erhebliche Herausforderungen. Komplexe IT-Projekte bedürfen eines wirkungsvollen Managements um den Qualitätsanspruch und den Terminplan zu erfüllen.

In Zeiten mit kleinen Budgets gibt es ständig den Zwang zur Kostenreduzierung im IT-Infrastrukturbereich. Personalkosten stellen einen erheblichen Fixkostenfaktor daher sind zwingend Maßnahmen zur Kostensenkung bei gleichzeitiger Effizienzerhöhung nötig. IT-Systeme stoßen aufgrund der ständig steigenden Cyberattacken an ihre Grenzen die hochkomplexen Cloud-Lösungen dafür erfordern eine immer weitere Modernisierung der Security-Prozesse. Das Potenzial der Optimierung der Geschäftsprozesse ist Hinblick auf die zukünftige Digitalisierung der Arbeitswelt noch lange nicht ausgeschöpft.

In der Regel erfordern IT-Projekte eine Dienstleistungserbringung die zeitlich begrenzt ist. Im IT-Projektgeschäft kommt es immer vor das Projekte gestoppt oder forciert werden müssen, in dieser Situation muss man kurzfristig personell reagieren können. Zeitarbeitsfirmen bieten Rechtssicherheit; und für die Zeitarbeiter die Job- und Einkommenssicherheit. Zeitarbeiter werden in der Regel für den IT-Support, Helpdesk, Systemupgrades und administrative Tätigkeiten im IT-Umfeld eingesetzt.

Wer als Anbieter von Zeitarbeitspersonal im IT-Sektor erfolgreich sein will, muss über entsprechend ausgebildete IT-Mitarbeiter verfügen und die dafür notwendigen IT-Services anbieten. Aus diesem Grunde ist die Weiterbildung von Mitarbeitern essenziell im Wettbewerb und wesentlicher Baustein zur Zukunftssicherung. Die Kompetenz und Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter ist entscheidend für den nachhaltigen Erfolg. Dafür ist es zwingend notwendig die verschiedenen Arbeitsbereiche und die Anforderungen an die IT-Arbeitsplätze sehr genau zu kennen.

Mit der Hilfe der Zeitarbeitsarbeitnehmer in IT-Projekten sind die entstehenden Projektkosten für das Kundenunternehmen jederzeit transparent und kalkulierbar. Sie zahlen nur einen vereinbarten Stundenverrechnungssatz für die erbrachte Leistung. Die Ausfallzeiten trägt das Zeitarbeitsunternehmen, ebenso wie die Sozial- und Lohnnebenkosten. Die Zeitarbeiter sind nur so lange im Kundeneinsatz, wie sie im IT-Projekt benötigt werden. Das Zeitarbeitspersonal benötigt eine geringe Einarbeitungszeit und verfügt über eine starke Arbeitsbereitschaft und Motivation, sowie sehr gute Fachkenntnisse. Während ihrer Zeit bei verschiedenen Kunden lernen sie unterschiedliche organisatorische Abläufe kennen und erweitern dadurch ständig ihr Know-how. Zeitarbeit in der IT-Welt bietet fachlichen Austausch in einem großen Team.

Zeitarbeitsfirmen unterstützen Unternehmen in jeder Phase des IT-Lebenszyklus – von der Analyse und Planung über die Implementierung bis zum IT-Support und helfen bei Hard- und Software Rollout’s. Sie übernehmen unter der Leitung des Auftragsgebers die gesamte Dokumentation und Abwicklung. So sparen die Unternehmen Kosten und erhöhen die Zufriedenheit ihrer Kunden und Mitarbeiter.

Hochqualifiziertes Personal stellt sich allen Herausforderungen, Spezialisten aus den Fachbereichen Elektrotechnik oder der Informatik unterstützen die internen Mitarbeiter für einen begrenzten Zeitraum bei komplexen Projekten oder Tätigkeiten. Der Einsatz Zeitarbeiter erfolgt flexibel, bedarfsorientiert und wird auf die Belange des Kunden abgestimmt. Personaldienstleister erarbeiten innovative Personallösungen die exakt auf die Anforderungen der Unternehmen abgestimmt sind und helfen bei Auftragsspitzen oder befristeten Projekten. Die dafür eingesetzten Mitarbeiter sind hervorragend ausgebildet und überdurchschnittlich motiviert. Ein effizientes Dienstleistungsangebot der Personaldienstleister entlastet die internen IT-Spezialisten damit Sie sich auf die Erfüllung strategisch wichtiger Geschäftsziele konzentrieren können.